Facebook Facebook
  • de
  • en

Wir laden zum ersten Fly-In ein.

1. Fly-In AEROLiTE 120 

Flugplatz Neustadt-Glewe

1. Fly-In AEROLiTE 120 – die Gelegenheit ist günstig. Am 01.05.2017 findet der alljährliche Tag der Offenen Tür am Flugplatz Neustadt-Glewe statt.  Es liegt nahe, wenn das Wetter mitspielt, unser erstes kleines AEROLiTE 120 Fly-In an diesem Tag durchzuführen.

Volker fliegt an seinem Heimatplatz  EDAN seinen `GREENBIRD`.
Christian kommt, voraussgesetzt alles passt, mit seiner `FANTALIMA` aus EDBF`
und Ronny mit seinem `MOUSEHUNTER` aus EDCT

Ihr seid herzlich dazu eingeladen. Probeflüge sind nach Einweisung möglich. Wir werden mit einem kleinen Team ebenfalls Vorort sein und alle Fragen rund um die AEROLiTE 120 beantworten. Wir freuen uns auf Euch.

Auch wenn Ihr den Tag der Offenen Tür verpasst habt, die AEROLiTE 120 kann jederzeit besichtigt werden, die Eingentümer geben gern Auskunft.

Ein voller Erfolg.

AEROLiTE 120 | Aero 2017

Unser Fazit zum Messeauftritt

Auf der Aero 2017 wurde unser Messestand wurde durchgehend stark frequentiert. Unzählige Male wurde probegesessen – einige wollten garnicht mehr aussteigen, so bequem und sicher fühlte man sich.

Die größte Messe für Aviationin Europa hat uns erneut gezeigt, dass sich die AEROLiTE 120 mehr und mehr zum gut etablierten Spaß Flieger entwickelt. Das Interesse an einem bewährten Model (weltweit fliegen ca. 400), das schwerpunktmäßig Luftfahrtaluminium, luftfahrtzertifizierte Verschraubung und Dacron Polyester Gewebe verwendet, wächst kontinuierlich. Interessenten auf unserem Stand würdigen die Verarbeitung als qualitativ hochwertig, gut überschaubar und vertrauenserweckend.

PURE and SIMPLE – 120 kg ULTRALEICHT.

Unsere Philosophie der deregulierten Fliegerei in der 120 kg Klasse in Selbstverantwortung, sowie der Spaß am leichten, offenen Fliegen, ist ansteckend. Das Konzept bewirkt eine neue Bescheidenheit, eine Reduzierung, die auch den schonenden Umgang mit der Umwelt im Blick hat.

Unser Messeauftritt wurde durch das harmonische Miteinander mit Alex und Horst von Comco Ikarus zum Vergnügen. Dafür bedanken wir uns sehr herzlich. Wir bedanken uns selbstverständlich ebenfalls bei allen Besuchern, Interessenten und zukünftigen Kunden. Bitte sehen Sie uns nach, dass wir Sie nicht ausführlich beraten konnten.

In dem Trubel ist außerdem unser Messeangebot für kurzfristig lieferbare, ausgewählte Editionen irgendwie untergegangen, weil, wie gesagt, die Zeit zu ausführlichen Gesprächen fehlte. Das wollen wir gern nachholen. Rufen Sie uns an, wir sind auch über die Osterfeiertage überwiegend im Büro zu erreichen. Einfach versuchen.

Ihr AEROLiTE 120 Team wünscht Frohe Ostern!

 

Die Aero wird 25.

Jubiläum – 25 Jahre Aero Friedrichshafen

Die AEROLiTE 120 ist mittendrin und feiert mit.

Aero Friedrichshafen vom 5 – 8. 04.2017

Die größte europäische Messe rund um die Luftfahrt und Hobbyfliegerei feiert in diesem Jahr ihr 25. Jubiläum auf der Aero in Friedrichshafen.

Wir sind in diesem Jahr als Mitaussteller bei Comco Ikarus (Halle B1 – Stand 301) eingeladen und freuen uns besonders über die spannende Synergie. Immerhin bilden einige Flugschulen mit der AEROLiTE 120 in Kombination mit der C 42 (ggf. C 22) in der 120 kg Klasse aus.
Wir präsentieren in diesem Jahr zum ersten Mal die AEROLiTE 120, Edition `MOUSEHUNTER` mit dem Polini Thor 200 EVO.

Die eigens für die AEROLiTE 120 modifizierte Antriebseinheit wird:

√ Gebläse gekühlt
√ verbaute Ausgleichswelle sorgt für einen ruhigen Motorlauf
√ Airbox – Luftansaugführung geräuschgedämpft
√ Gemischaufbereitung durch Bingvergaser 84, exakt justierbar
√ Sonder-Untersetzungsgetriebe, drehzahloptimiert 1:3,22 für den HELIX H40F-1,40m
√ Stabilisation der Drehzahl durch zusätzlichen Helmholtz Resonator
√ TBO 400h

Wir bieten serienmäßig:
√ einen Elektrostarter mit Relais, Akku und Regler
√ Sensorik für Abgastemperatur (EGT) und Zylinderkopftemperatur (CHT)

Praxistest:

Es hat sich in der Praxis gezeigt, dass der Motor über den gesamten Drehzahl Bereich gleichmäßiger beschleunigt, wenn eine optimierte Düsenbestückung im Vergaser und eine veränderte Ansaugführung die Airbox ersetzt. Wir bieten diese Variante ab Mai 2017 standardmäßig an.

Der ausgestellte Flieger ist bereits verkauft und wird nach der Aero an die Flugschule Propellermann übergeben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf unserem Stand Halle B1 – Stand 301!

 
AEROLiTE 120 `Edition Mousehunter`

Jedes Kissen ein Unikat.

Dein Geschichtenkissen

Handmade für AEROLiTE 120 Piloten

Die Gründerin von >>Geschichtenkissen<< Sylvia Benda und Preisträgerin der Helfer Herzen 2016 stellt mit Phantasie und Leidenschaft individuell gefertigte Kissen für Jung und Alt her. Aus ihrer jahrelangen, ehrenamtlichen Tätigkeit für die Kinder der Kinderkrebsstation der Uniklinik in Greifswald nahe der Ostsee entstand die Idee der Geschichtenkissen.

Sehen Sie hier einen Bericht vom NDR über ihre kleine Manufaktur in Mecklenburg-Vorpommern. Frau Benda überreichte uns gestern den eigens für die AEROLiTE 120 kreierten Prototyp der besonderen Art.
Die Kissen werden einzeln und in Handarbeit aus vielen kleinen Stoffstücken entworfen und genäht. Jedes ist ein Einzelstück und  kann individuell mit weiteren Wunschmotiven und Farben gestaltet werden – auch mit dem eigenen Namen oder Kennung aufgestickt.

Frau Benda bietet ab Mai 2017 jedem Besitzer einer AEROLiTE 120 oder auch dem Fan der leichten Fliegerei folgendes individuell gefertigtes Kissen an. Diese bestehen aus duzenden einzeln zusammengesetzten Stoffmustern, die wie ein Puzzle kunstvoll zusammengesetzt und fest vernäht werden.

√ 50×50 cm großes Geschichtenkissen
√ reine Baumwolle, waschbar bis 30°
√ Rückseite Cordstoff, Reißverschluss mit einem Füllkissen aus Polyesterwatte
√ Ihr Hintergrund Ihres Heimatplatzes (Landschaft, Meer, Berge, …)
√ Ihre AEROLiTE 120 in Ihrer Wunschfarbe, handcoloriert im Stoffdruck
√ Ihren Namen auf Wunsch in passender Farbe auf das Kissen gestickt
√ gelabelt und als Unikat ausgewiesen

Einführungspreis: 89,00 € + Versand

Bitte wenden Sie sich für Bestellungen an Frau Sylva Benda:
Tel.: 039993 – 70823
Sylvia.benda@posteo.de
www.geschichtenkissen.de

Netzwerkverbund.

VIERWERK – Aviares

Technologienetzwerk in kooperativer Zusammenarbeit mit KMU und Forschung

Aviares | Aviation Research Network ist ein innovativer Zusammenschluss mit dem Ziel die technologische Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft von kleinen und mittelständischen Unternehmen zu stärken. Im Netzwerkverbund entwickeln die Partner neue Hightech-Materialien und innovative Antriebssysteme für Kleinfluggeräte. In Forschung- und Entwicklungsprojekten werden im Bereich der bemannten und unbemannten Luftfahrt gemeinsam neue Lösungswege beschritten und zukunftsweisende Produkte, Technologien und Anwendungen bis zur Marktreife vorangetrieben.

Das Netzwerk Aviares steht für innovative Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich Hightech-Materialien und innovative Antriebssysteme für Kleinfluggeräte. Der stattfindende Technologie- und Wissenstransfer ermöglicht insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen den Zugang zu technologischer Spitzenforschung. Durch die Bündelung von Kompetenzen werden Synergien geschaffen, Entwicklungsprozesse beschleunigt und innovative Lösungen für die Technologieentwicklung generiert.

Wir schätzen den fachlichen Austausch und Unterstützung innerhalb des Netzwerkes. Gerade als kleine Firma VIERWERK GmbH erhalten wir auf diese Art und Weise Zugang zu innovativen Ansätzen – auch für die kleine Hobbyfliegerei.

Das Technologienetzwerk Aviares setzt sich zum Ziel, in kooperativer Zusammenarbeit mit KMU und Forschungseinrichtungen, FuE-Projekte im Bereich neuer Materialien und Antriebssysteme für Fluggeräte umzusetzen:
• Technologische Schwerpunkte
• Metallische und verbundtechnische Hochleistungsmaterialien für tragende Strukturen und Oberflächen
• Neue Herstellungsverfahren
• Bionisch inspirierte und elektrische Antriebssysteme

Wir freuen uns auf die konstruktive und fruchtbringende Zusammenarbeit.

Wir passen unsere Preise an

Allgemeine Preiserhöhung ab 01.03.17

Wir halten seit Juli 2015 unsere Preise stabil. Gestiegene Lohnkosten, deutliche Preiserhöhungen bei Rohstoffen und wesentlichen Zulieferteilen sowie der massive Verfall des Euros zum US Dollar machen eine Preisanpassung unumgänglich.
Unsere Preise werden sich ab dem 01.03.2017 wie folgt erhöhen:

– AEROLiTE 120 betrifft alle Editionen 10%
– Zubehörteile 8%

Profitieren Sie von unseren alten Konditionen!

Sichern Sie sich Ihre AEROLiTE 120 bis zum 28.02.2017, indem Sie sich für eine der Editionen BUMBLEBEE, PASSIONATE oder BOOSTER entscheiden, diese verbindlich bestellen und anzahlen. Die Fertigstellung erfolgt voraussichtlich innerhalb von 6-8 Wochen.

Lesen Sie hier unseren Blogbeitrag: „Was darf ein 120 kg leichtes Luftsportgerät kosten?“

Merry Christmas

Frohe Weihnachten

AEROLiTE 120 wird international.

AEROLiTE 120 in Singapur

Filmbeitrag über Otto Lilienthal – der Traum vom Fliegen

Ein deutsche Geschäftspartner und Zulieferer unserer Motoren war letztens geschäftlich in Singapur. Auf seinem Hotelzimmer sah er zufällig den kleinen Filmbeitrag  über uns im TV – und staunte nicht schlecht – AEROLiTE 120 in Singapur.

Die AEROLiTE 120 ist in Singapur nur deshalb zu sehen, weil der kleine Film auf französisch, englisch, deutsch, arabisch und spanisch übersetzt wurde. Seit Mai 2016 ist er in der ganzen Welt unterwegs – also auch in Singapur. Wir erhalten Mails und Anrufe von überall her. Es freut uns, festzustellen, dass das Fliegen Menschen in jeder Kultur faziniert  und Begeisterung am Fliegen erweckt wurde.

Für den Deutschunterricht „Deutsch zum Mitnehmen“ wurde hier sogar eine kleine Lektion erstellt.

Filminhalt:

Vor nur 125 Jahren machte Otto Lilienthal seine ersten Flugversuche. Schon seit seiner Kindheit interessierte sich der deutsche Ingenieur fürs Fliegen, studierte Störche und Möwen beim Fliegen! Er war ein Pionier, ein Tüftler und Begeisterter! Und damit begeistert er uns und viele andere Menschen. So wie das Ehepaar Labudde. In Mecklenburg-Vorpommern gründete es vor drei Jahren die VIERWERK Manufaktur. In einer alten Fabrikhalle entstehen Ultraleichtflugzeuge, die sehr schön aussehen und offenbar auch „ultraleicht” zu fliegen sind!

Eine Produktion für die Deutsche Welle EUROMAXX

created by Basiliscus Production Berlin

 

Synergie nutzen.

Team des Otto-Lilienthal Museum aus Anklam

Besichtigung und Gespräch in unserer VIERWERK Manufaktur Krugsdorf

Das Otto-Lilienthal Museum steht in Anklam, Mecklenburg-Vorpommern und Geburtstadt von Otto Lieleinthal. Es zeigt zahlreiche Flugapperate, die an überdimensionale Fledermäuse erinnern. Die Exponate beschreiben den alten Menschheitstraum vom Fliegen und wie sie die licht- und schattenreiche Geschichte des Flugzeugs wurde. Das Otto-Lilienthal-Museum versteht sich als Personalmuseum für den großen Flugpionier, Ingenieur und Humanisten Otto Lilienthal. Seine Flüge beschreiben den Wendepunkt des Menschenflugs zur Technikgeschichte des Flugzeugs.

Auf dem Weg nach Usedom lohnt sich ein Abstecher zum Museum in Anklam. Immerhin verfügt die Ausstellung über die umfänglichste und vollständigste Sammlung der Anfänge des Fliegens von Otto Lilienthal verfügt – einzigartig in Europa.

Der Direktor vom Otto-Lilienthal Museum in Anklam (Mecklenburg Vorpommern), Herr Lukasch und sein Team, besuchten uns in der VIERWERK Manufaktur Krugsdorf um sich ausführlich über die Fertigung der AEROLiTE 120 zu informieren.
Gute Gespräche rund um die Fliegerei, eine mögliche Kooperation und gemeinsame Aktionen in der Region machten den Besuch spannend und interessant.

 

 

120 kg Ausbildung.

Ausbildung 120 kg Dreiachser | Kompaktlehrgang

LL Lizenz, die leichte Alternative zum UL Schein.

Die Ausbildung 120 kg Dreiachser (LL Lizenz)  schloss Roger gestern erfolgreich ab. Das ganze Ausbildung für die 120 kg Klasse hat nur einen Sommer gedauert…

Wie alles anfing, …
Als Roger uns auf dem Messestand in Friedrichshafen 2016 besuchte und von der AEROLiTE 120 ganz begeistert war, erkundigte er sich spontan, wo er eine Ausbildung mit diesem Flugzeugmuster machen könnte.

Die Lift Flugschule bot in Kooperation mit der Flugschule Propellermann die Ausbildung kompakt auf dem SummAirCamp mit der AEROLiTE 120 an. Der Termin passte die Entscheidung war schnell getroffen und es konnte losgehen.
Aufgrund der sich verschlechternden Wetterbedingungen setzte Roger  die Ausbildung in Taucha bei Ronny fort und legte dort auch die praktische Prüfung ab.

Was wir bemerkenswert finden ist, dass Roger nicht  groß „rumgeschnackt“ hat, sondern kurzentschlossen seinen Traum vom Fliegen nur wenige Wochen später wahr gemacht hat – wunderbar.

Falls Du auch zu den Kurzentschlossenen gehörst, erfährst Du hier wie eine Ausbildung in der 120 kg Klasse aussieht. Es ist leichter, als Du denkst.

Wir wünschen Roger viele schöne Stunden in der Luft und immer glückliche Landungen.