Facebook Facebook
  • de
  • en

Lösungen für Transport und Hangarierung.

AEROLiTE 120 | einfach transportieren – platzsparend lagern.

Flügel der AEROLiTE 120 anklappen – geht das?

Wir werden häufig gefragt, ob sich die Flügel der AEROLiTE 120 anklappen lassen. Es gibt wenige gute Beispiele in der Leichtflugzeugindustrie, die vernünftige Flugzeugkonstruktionen anbieten, wo Flügel klappbar sind. Die Idee dahinter ist das Flugzeug durch Anklappen der Flügel in 5-10 Minuten platzsparend im Hangar, Scheune und Garage unterzubringen. Diese Lösung können wir für die AEROLiTE 120 nicht anbieten, sondern:

Lösung – Platzsparende Lagerung
Die Flügel der AEROLiTE 120 lassen sich zwar nicht anklappen, aber das 120 kg Ultraleichtflugzeug kann für die Lagerung wie folgt leicht in drei Schritten demontiert werden (mit ein wenig Übung in weniger als 10 Minuten, mit einer kleinen Vorrichtung auch allein):

Schritt 1:
Der komplette Heckausleger wird mit Höhen- und Seitenleitwerk in einem Stück vom Rumpf/Kabine getrennt, indem man drei Schraubverbindungen mit selbstsichernden Muttern löst.

Schritt 2:
Die Höhenruder werden mittels Schnellverschlüssen getrennt, die Seitenruder-Steuerseile werden mittels Schrauben/Kronenmuttern getrennt. Die Kabel/Seile verbleiben beim Rumpf.

Schritt3:
Das Höhen/Seitenleitwerk wird umgekehrt zwischen den Rumpf/Kabine schräg eingeschoben und benötigt jetzt eine Grundfläche von max. 8,20 m x 2,60 m.

Selbstverständlich können Sie die AEROLiTE 120, aufgrund des leichten Gewichtes, auch unter die Decke hängen. Hier ein Video eines unserer Kunden. Benötigt werden drei Schlupfe für die drei Aufhängepunkte und optimalerweise ein elektrischer Flaschenzug.

Lösung – Transport
Wer allerdings davon ausgeht, dass das Ultraleichtflugzeug durch Anklappen der Flügel leichter zu transportieren ist, irrt sich. Die eingeklappte Position muss umfänglich gesichert werden, damit die Flügelholme nicht beschädigt werden.

Ein sicherer und schadloser Transport ist eher dann gewährleistet, wenn die Flügel entfernt werden. Flügel- und Leitwerkseinheit der AEROLiTE 120 kann mit ein wenig Übung in ca. 20 Minuten zum Transport demontiert werden.
Schritt 1 und 2 erfolgt wie bei der Demontage zur platzsparenden Lagerung der AEROLiTE 120.
Schritt 3:
Die Flügel werden einzeln durch drei Schraubverbindungen mit selbstsichernden Muttern demontiert.

Ergebnis
Die AEROLiTE 120 besteht jetzt aus 4 demontierten Baugruppen:
– Rumpf/Zelle komplett mit Motor
– Flügel links
– Flügel rechts
– Heckausleger komplett
Mit ein wenig Fingerspitzengefühl wird die AEROLiTE 120, wie auf den Fotos zu sehen, in den Anhänger verstaut und gesichert.
Es reicht für den Transport ein handelsüblicher Anhänger in der Größe von 2,20 m x 4,50 m x 2,10 m.

Unsere Transporte zum Kunden bewerkstelligen wir mit einer Spedition, die sich auf unseren Bedarf gut eingestellt hat. Hier ein Video.